Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Charaktere in Assassin’s Creed

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel wurde durch einen Administrator zum Löschen markiert

Dieser Sammelartikel listet alle wichtigen Charaktere der Spieleserie Assassin’s Creed auf.



!! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Team von sevengamer.de helfen, indem du ihn erweiterst. !!

Kaniehtí:io[Bearbeiten]

Kaniehtí:io wurde 1731 geboren und gehörte dem Stamm der Kanien'kehá:ka, die zusammen mit vier anderen Stämmen die ursprünglichen Haudenosaunee oder Irokesen bildeten, an. Sie wurde in ihrem Heimatdorf Kanatahséton als Nachfolgerin ihrer leiblichen Mutter, die gleichzeitig Stammesmutter war, ausgebildet. Kaniehtí:io wurde von einem Mann namens Haytham Kenway vor dem Sklavenhändler Silas Thatcher gerettet, was sie zur Kontaktperson des Templers Haytham machte, der einen Tempel der Ersten Zivilisation betreten wollte. Nachdem sie seinen Sohn Connor Kenway gebar, wurde ihr Dorf 1760 von der Britischen Armee unter George Washington angegriffen, was ihren Tod forderte.

Haytham Kenway[Bearbeiten]

Im Jahr 1725 wurde Haytham Kenway als Sohn des Assassinen Edward Kenway geboren. Er schloss sich den Templern durch den Einfluss von Reginald Birch früh an. Nachdem er nach Nordamerika gesandt wurde, um dort Ruinen der Ersten Zivilisation zu finden, schenkte er einer Eingeborenen unwissentlich einen Sohn, Ratonhnhaké:ton.

Achilles Davenport[Bearbeiten]

Nachdem Achilles Davenport zwischen 1730 und 1740 von den Assassinen rekrutiert wurde, stieg er 1746 in den Rang eines Meisters auf. Im Jahre 1763 wurde die Gruppe, die sich um Achilles gescharrt hatte, von den Templern ausgelöscht, und Achilles selbst zog sich in die Wildnis zurück. Er lebte bis zum Eintreffen vom Ratonhnhaké:ton im Jahre 1770 in der Davenport-Siedlung. Ab diesem Zeitpunkt wurde Ratonhnhaké:ton, dem er den Namen Connor gab, sein neuer Schüler.

Achilles starb am Anfang der 1780er Jahre im Schlaf. Nachdem Ratonhnhaké:ton seinen Leichnam gefunden hatte, begrub er ihn auf einem Hügel hinter seinem Haus, auf dem auch die Gräber seiner Familie, seiner Frau Abigail und seines Sohnes Connor, standen. Bei seinem Begräbnis fanden sich alle Leute, die Ratonhnhaké:ton in die Siedlung eingeladen hatte, zusammen. Während diese weiße und rote Blumen in das Grab warfen, hinterließ Ratonhnhaké:ton eine Feder. Bei dem toten Körper fand Ratonhnhaké:ton einen Abschiedsbrief, in dem Achilles sich entschuldigte, sich nicht bei seinem Schüler verabschiedet zu haben, und sich zudem bedankte, dass Ratonhnhaké:ton seinen Glauben in die Bruderschaft und deren Ziele wiederhergestellt hatte.

Lucy Stillman[Bearbeiten]


Shaun Hastings[Bearbeiten]


Rebecca Crane[Bearbeiten]


William Miles[Bearbeiten]