Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Fire Emblem: Awakening

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fire Emblem Awakening
Fire Emblem: Kakusei
(ファイアーエムブレム 覚醒)
Fire Emblem Awakening
Entwickler
Entwickler Intelligent Systems
Publisher
Publisher: Nintendo
Daten
Genre Taktisches Rollenspiel
Spielmodi 1
Plattform(en) Nintendo 3DS
Veröffentlichung
Japan Japan: 19.04.2012
Amerika Amerika: 04.02.2013
Europa Europa: 19.04.2013
Altersfreigaben
USK PEGI
12 12
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

Alle Artikel zum Spiel auf einen Blick

Fire Emblem: Awakening ist ein Videospiel der Serie Fire Emblem für den Nintendo 3DS.

Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Taktisches Rollenspiel. Die spielbaren Charaktere lassen sich auf einer Karte, also einer Art Spielfeld, steuern. So werden Runde für Runde Einheiten über die Landschaft bewegt, um Gegner zu attackieren oder Verbündete zu unterstützen. Anders als in ähnlichen Vertretern dieses Genres sind besiegte Charaktere endgültig verloren und können in jenem Spielstand nicht wieder gesteuert werden; in Awakening wurde jedoch ein Anfänger-Modus eingeführt, der besiegte Charaktere nach einer Schlacht wieder spielbar werden lässt und so unerfahrenen und serienfremden Spielern eine zusätzliche Hilfe bietet. Wie in vielen anderen Rollenspielen konzentriert sich das Spiel auf die Erzählung der spannenden Geschichte und die Weiterentwicklung der vielseitigen Charaktere.

Die Geschichte in Fire Emblem Awakening dreht sich um Chrom, den Prinzen des Königreichs Ylisse, und seiner Gruppe von Soldaten, die sich als „Hirten“ bezeichnen. Nach einigen Ereignissen kommt es zum Krieg mit einem benachbarten Reich, und Ylisse und seinen Einwohnern scheinen schwere Zeiten bevorzustehen.

Spielkonzept[Bearbeiten]

Datei:Fire Emblem Awakening Battle.png
Das Kampffeld, auf dem die Charaktere gesteuert werden

Fire Emblem Awakening ist ein rundenbasiertes Strategiespiel. Die Handlung des Spiels wird einerseits mit Zwischensequenzen und andererseits mit Missionen vorangetrieben. Zwischen den Missionen steuert der Spieler die Spielfigur über eine gezeichnete Weltkarte. Hier können Orte ausgewählt und besucht werden; das heißt, man kann Missionen beginnen oder mit Nicht-Spieler-Charakteren interagieren. Über ein Menü kann man alle Charaktere einsehen und ihnen Gegenstände wie Waffen oder Heiltränke zuweisen sowie ihre Stärken und ihre Fähigkeiten verbessern.

In Missionen finden rundenbasierte Kämpfe statt, in denen die vom Spieler gesteuerten Charaktere gegen Nicht-Spieler-Charaktere antreten. Diese Charaktere befinden sich auf einer Karte mit einem Raster; ein Charakter kann immer eine bestimmte anzahl von Feldern in diesem Raster vorrücken und anschließend eine Aktion vollführen, etwa das Angreifen eines Gegners oder das Heilen eines Verbündeten. So wird der Kampf Runde für Runde fortgeführt, und der Spieler und die gegnerischen Charaktere ziehen abwechselnd, bis das Missionsziel erreicht wird oder der Spieler den Kampf verliert.

Kampfentscheidend sind Werte und Eigenschaften sowie Ausrüstung der Charaktere. Aus verschiedenen Werten (Angriff, Verteidigung, Geschick, etc.) der kämpfenden Charaktere ermittelt sich der Schaden, der dem Kontrahenten zugefügt wird. Wurde eine Aktion, also etwa ein Angriff, eingeleitet, so zeigt eine Animation von dreidimensionalen Modellen der Charaktere, was geschieht. Wurde eine Aktion durchgeführt, erhält derjenige Charakter Erfahrungspunkte. Nach dem Sammeln von genügend Erfahrung steigt der Charakter eine Stufe (oder einen Level) auf, verbessert seine Werte und wird somit stärker.

Handlung[Bearbeiten]

Datei:Informationslücke-Icon.png Dieser Abschnitt ist inhaltlich nicht vollständig und enthält möglicherweise Fehler oder Defizite. Hilf dem NintendoWiki, indem du diesen Artikel bearbeitest und inhaltlich füllst.

Charaktere[Bearbeiten]

Datei:Fire Emblem Awakening Chrom.png
Prinz Chrom von Ylisse, Protagonist von Fire Emblem Awakening

In Fire Emblem Awakening gibt es eine Vielzahl an Charakteren, sowohl an steuerbaren als auch an passiven. In den Spielen dieser Serie wird auf Charakterentwicklung besonderer Wert gelegt; der Spieler soll mit den Protagonisten harmonieren, er soll die Charaktere zu schätzen lernen. So können beispielsweise in diesem Spiel besiegte Charaktere nicht wieder gesteuert werden, während in anderen Rollenspiel-Serien ein Gegenstand ausreicht, um den nur bewusstlosen Charakter aufzupäppeln — in Fire Emblem Awakening ist der Tod einer Spielfigur endgültig; diese permanente Kampfunfähigkeit kann jedoch zu Beginn eines neuen Spielstandes deaktiviert werden.

Hauptcharakter dieses Spiels ist Chrom, der Spieler selbst kann sich mit dem Avatar identifizieren.

→ Hauptartikel: Fire Emblem: Awakening/Charaktere

Chrom[Bearbeiten]

Chrom ist der Prinz des Königreichs Ylisse und der Nachfahre eines Helden. Während sich seine Schwester Emmeryn um die Politik kümmert und als Herrscherin fungiert, repräsentiert Chrom einen tapferen Ritter. Als solcher sammelt Chrom eine Gruppe namens Hirten um sich, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Königreich und seine Bewohner zu schützen.

Marth[Bearbeiten]

Zu Beginn des Spiels erscheint ein Tor zu einer anderen Welt, das am Himmel steht und zahlreiche untote Wesen in die Gebiete um das Reich Ylisse sendet. Durch dieses Tor gelangt jedoch auch ein maskierter Krieger, der sich selbst Marth nennt, in die Welt von Chrom und seinen Mitstreitern. Der maskierte Unbekannte mit dem blauen Haar ist ein Meister der Schwertkunst und rettet Chrom und seine Freunde nicht nur ein Mal. Dieser mysteriöse Schwertkämpfer erscheint nur hin und wieder, doch aufgrund seiner präzisen Voraussagen könnte man meinen, er sehe die Zukunft.

Der Avatar[Bearbeiten]

Der Avatar ist der Charakter, den der Spieler zu Beginn der Handlung selbst erstellen kann. Er kann sowohl männlich als auch weiblich sein, und der Spieler kann zwischen drei verschiedenen Staturen je Geschlecht und vielen unterschiedlichen Frisuren und Haarfarben wählen. Auch der Name ist frei wählbar.

Eine kurze Szene vor dem ersten Kapitel der Handlung zeigt den Avatar und Chrom, wie sie gegen einen gefährlichen Magier kämpfen. Es stellt sich heraus, dass dies eine Art Traum oder Vorahnung des Avatars ist. Später erwacht der Avatar ohne Erinnerungen, und Chrom sowie dessen Freunde schließen mit ihm Freundschaft und nehmen ihn bei sich auf. Als Talent in Sachen Kampf und Taktik wird der Avatar schnell zum unverzichtbaren Mitglied der Gruppe.

Technische Informationen[Bearbeiten]

Datei:Informationslücke-Icon.png Dieser Abschnitt ist inhaltlich nicht vollständig und enthält möglicherweise Fehler oder Defizite. Hilf dem NintendoWiki, indem du diesen Artikel bearbeitest und inhaltlich füllst.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]