Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Game Boy Advance

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
22px Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Nähere Angaben: Struktur anpassen, Orientierung an Wii U oder Nintendo Wii
60px Game Boy Advance
140px
"Der Game Boy Advance"
Abkürzung: GBA
Publisher: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Größe: 82mm x 144,5mm x 24,5 mm
Gewicht: ca. 140 g
Display 240×160 Pixel
Prozessor: ARM7TDMI, 16.78 MHz
Generation: 6. Generation
Verbindungen: Game Boy Advance Link-Kabel
Vorgänger: Game Boy Color
Nachfolger: Game Boy Advance SP
Release:
Japan: 21. März 2001
Amerika: 11. Juni 2001
Kanada: N/A
Europa: 22. Juni 2001
Australien: 08. März 2002
Korea: 07. April 2003

Der Game Boy Advance (kurz: GBA) ist eine tragbare Spielekonsole des Videospiel- und Konsolenentwicklers Nintendo. Er gilt als Nachfolger der Game Boy-Generation, zu der auch der Game Boy Pocket, der Game Boy Light und auch der Game Boy Color gehören, da diese allesamt über einen Z80-Prozessor von Sharp verfügten. Er gehört der sechsten Konsolengeneration an und wurde mit dem Game Boy Advance SP und dem Game Boy Micro verändert. Er konnte sich insgesamt ca. 81,41 Millionen Mal verkaufen, was auch den guten Verkäufen von Spielen der Standart-Franchises Pokémon oder Super Mario lag.

Angebot[Bearbeiten]

Der Game Boy Advance verfügt über eine verbesserte Technik gegenüber den Vorgängern, da sie über Hardware verfügt, die ungefähr die gleiche Leistung erbringen konnte, wie die des Super Nintendo Entertainment Systems. Im Gegensatz zu den älteren Modellen wurde der Game Boy Advance ins Querformat gestaltet, dies ist bei der Game Boy-Reihe nicht der Fall, dort sind sie im Hochformat. Außerdem verfügt der Handheld über einen größeren Bildschirm, nicht aber über ein höheres Farbspektrum als der Game Boy Color. Der Game Boy Advance ist abwärtkompatibel, was bedeutet, dass Spiele für den Game Boy und für den Game Boy Color auf ihm abgespielt werden können.

Kritisiert wurde die fehlende Entspielung und Hintergrundbeleuchtung, wobei für letzteres ein spezielles Zubehör mit dem Namen Worm Light entwickelt wurde, welches an dem Handheld befestigt wird und Licht spendet. Außerdem wurde bemängelt, dass die Tastenanordnung für größere Hände unergonomisch ist. Aufgrund dieser Kritikpunkte ließ Nintendo eine verbesserte Version auf den Markt bringen, den Game Boy Advance SP.

Steuerung und Aussehen[Bearbeiten]

Wie in der oberen Beschreibung erwähnt, befindet sich der Game Boy Advance im Querformat, wobei sich dies auch auf die Tastenbelegung auswirkt. Das Steuerkreuz befindet sich rechts neben dem Bildschirm, genauso wie die Tasten Select und Start. Auf der rechten Seite, genau gegenüber dem Steuerkreuz, befinden sich die Buttons A und B. Direkt unter diesen befindet sich der Lautsprecher. An der Oberseite liegen die Schultertasten   L   und   R  .

Technische Details[Bearbeiten]

  • Bildschirm: 4,08cm × 6,12cm; 240×160 Pixel; TFT-Bildschirm mit einem Farbspektrum von insgesamt 32.768 verfügbaren Farben
  • Prozessor/CPU: 16,77MHz 32 Bit RISC-CPU (ARM7TDMI, ARM-Architektur) und 8 Bit CISC-CPU (Z80/8080-Derivat)
  • Arbeitsspeicher: 32 KB IRAM (1 cycle/32 bit) + 96 KB VRAM (1-2 cycles) + 256 KB ERAM (6 cycles/32 bit)
  • Klang: Lautsprecher (mono) / Kopfhörer (stereo)
  • Mehrspielermodus: Vier (zusammen mit Game Boy Advances oder Game Boy Advance SPs) bzw. zwei (mit Game Boy oder Game Boy Color)
  • Stromversorgung: 2 × 1,5 Volt AA-Batterien
  • Batterien-Laufzeit: ca. 15 Stunden
  • Maße: 8,2cm hoch × 14,45cm breit × 2,45cm tief
  • Gewicht: 140 g
  • Kompatibilität: Spielt alle Titel für den Game Boy und den Game Boy Color ab

Spiele[Bearbeiten]

Spiele werden wie bei den Vorgängern auf speziellen Spielmodulen abgespeichert. Diese wurden um die Hälfte verkleinert, wobei sie aber über ein deutlich höheres Speichervermögen von Spielen und Spielständen verfügen. Der Handheld verfügt nun über einen Flashspeicher, der auch ohne einer Stromversorgung Spielstände sicher abspeichern konnte.

Zubehör[Bearbeiten]

Siehe Auflistung von Game-Boy-Advance-Zubehör.

Die Nintendo-Konsolen in der Übersicht
Stationäre Konsolen Color TV-Game 6Color TV-Game 15Color TV-Game Racing 112Color TV-Game Block KuzushiComputer TV-GameNintendo Entertainment SystemSuper Nintendo Entertainment SystemNintendo 64GameCubeiQue PlayerNintendo WiiWii UWii mini
Handheld-Konsolen Game & WatchGame BoyVirtual BoyGame Boy PocketGame Boy LightGame Boy ColorGame Boy AdvanceGame Boy Advance SPPokémon MiniNintendo DSGame Boy MicroNintendo DS LiteNintendo DSiNintendo DSi XLNintendo 3DSNintendo 3DS XLNintendo 2DS
Game Boy Advance in Partner-Wikis finden: