Sorry, wir schließen!

Hylia-See (The Legend of Zelda)

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hylia-See ist ein großes Seegebiet, das in vielen Zelda-Teilen vorkommt. Nicht selten befindet sich hier auch der wasserbasierte Tempel des Spiels.

Spiele[Bearbeiten]

The Legend of Zelda: A Link to the Past[Bearbeiten]

Datei:Hyliasee1.png
A Link to the Past

In A Link to the Past befindet sich der Hylia-See im Südosten der Karte und bedeckt dort das gesamte Gebiet. Man findet hier diverse Höhlen, indem sich z.B. ein Shop und eine Feenquelle befinden. Außerdem kann man in einer der Höhlen auch den Eispalast finden, den man im Schildkrötenfelsen benötigt. Auf der Insel im Zentrum des Sees befindet sich die Feenkönigin Venus, bei der man für 100 Rubine mehr Pfeile oder Bomben tragen kann. In der Schattenwelt befindet sich an der selben Stelle der Eispalast, in dem sich die fünfte Maid befindet. Im Hylia-See gibt es außerdem Teleporter. Die Gegner hier sind meistens Zoras, die Link mit Energiebällen beschießen. Der See wird vom Zoora-Fluss mit Wasser gespeißt, der dem Todesberg entspringt.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time[Bearbeiten]

Datei:Hyliasee2.jpg
Ocarina of Time

In Ocarina of Time befindet sich der Hylia-See im Südwesten. Man kann ihn von drei Orten aus erreichen:

  • In Zoras Reich befindet sich eine Verbindung zum Hylia-See. Diese Verbindung nutzt man sehr früh im Spiel, um Rutos Flaschenpost zu erhalten.
  • Der Fluss im Gerudotal mündet ebenfalls in den Hylia-See.
  • Von der Ebene von Hyrule aus, kann man mit Eponas Hilfe den Hylia-See betreten, indem man die Hindernisse überspringt.

Im Hylia-See befinden sich drei Inseln, die durch Brücken verbunden sind. Auf der ersten Insel befindet sich ein Grabstein, dem man verschieben kann um eine unterirdische Höhle zu erreichen. Die zweite Insel reicht aus dem See hinaus, auf ihr befinden sich ein Baum und ein Podest, in das das Triforce eingraviert ist. Spielt man auf der Okarina die Serenade des Wassers, wird man auf diese Plattform gewarpt. Die dritte Insel ist weiter entfernt von den anderen, sie sind auch nicht miteinander verbunden. Wenn man als erwachsener Link bei Sonnenaufgang mit dem Bogen auf die Sonne schießt, erscheinen dort die Feuer-Pfeile. Dies ist aber erst ratsam, nachdem man den Wassertempel vollendet hat.

Orte am Hylia-See[Bearbeiten]

  • Im Osten des Sees befindet sich der Fischweiher. Dort kann man angeln und ein Herzteil und die Goldene Schuppe erhalten.
  • Sobald man den Hylia-See erreicht, sieht man das Labor. In diesem Labor arbeitet der Professor. Taucht man in seinem Becken mit der goldenen Schuppe bis zum Grund, erhölt man ein Herzteil. Wenn man die Tauschquest weit genug vorangetrieben hat, muss man dem Professor außerdem den Glotzfrosch bringen, damit er die Augentropfen für Biggoron herstellt.
  • Der Wassertempel befindet sich ebenfalls am Hylia-See, unter der mittleren Insel. Um ihn zu betreten sollte man aber die Zora-Rüstung besitzen und die Eisenstiefel aus der Eishöhle geholt haben. Man kann die Tore zum Tempel öffnen, indem man einen Kristallschalter unter Wasser mit dem Fanghaken aktiviert. Im Wassertempel erhält man den Enterhaken. Der Zwischengegner des Tempels ist Schatten-Link, der Endgegner ist Morpha. Nachdem man Morpha bezwungen hat, fließt das Wasser in den See zurück. Erst dann ist es ratsam die Feuerpfeile zu holen.

The Legend of Zelda: Twilight Princess[Bearbeiten]

Datei:Hyliasee3.jpg
Twilight Princess

In Twilight Princess befindet sich der Hylia-See im Westen (Wii-Version) unter der großen Brücke von Hylia in der Ebene von Ranelle. Am See befindet sich Tobys Kanone, mit der man sich wieder in die Ebene von Hyrule (und später auch in die Gerudo-Wüste) schießen lassen kann. Der Hylia-See wird von Zoras Reich mit Wasser gespeist. Da zu Beginn des Spiels Zoras Reich zugefroren ist, muss man es erst auftauen, damit der See wieder vollfließt. Die Höhle von Lichtgeist Ranelle wird somit zugänglich. In der Schattenwelt muss man hier die Königin der Schatteninsekten besiegen. Tief im Hylia-See befindet sich der Seeschrein, der dritte Tempel im Spiel.

Die wichtigsten Orte aus der The Legend of Zelda-Reihe
Kokiri-WaldVerlorene WälderEbene von HyruleLon Lon-FarmHyruleMarktplatzHyrule-StadtSchloss HyruleKakarikoTodesbergGoroniaZoras ReichHylia-SeeGerudotalGerudo-FestungGespensterwüste