Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Indianapollis

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indianapollis ist ein von Nintendo in den späten Sechzigern entworfenes, produziertes und vermaktetes Brettspiel, welches am japanischen Markt für 1980 Yen zu erwerben war. Dabei handelt es sich um ein Glücksspiel, bei dem die Spieler ihre Spielfiguren auf auf eine bestimmte Position auf dem Brett setzen, um dann abwechseln zu würfeln, wodurch man dann die Anzahl der Schritte herausbekommt, die die Spielfigur wandern kann. Die Person, deren Spielfigur als erstes eine bestimmte Anzahl an Runden gewandert ist, gewinnt das Spiel.
Der Name leitet sich von dem amerikanischen Ort Indianapolis in dem Bundesstaat Indiana ab. Ob die Schreibweise beabsichtigt falsch geschrieben wurde, oder ob dies ein Fehler war, ist unbekannt.