Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Luigi’s Mansion

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


!! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Team von sevengamer.de helfen, indem du ihn erweiterst. !!

Dieser Artikel bezieht auf ein Spiel das nicht von Nintendo oder einem Tochterunternehmen entwickelt wurde, jedoch auf einer Nintendo-Konsole erschienen ist. Daher gibt es auch zu diesem Spiel keine tiefergehenden Artikel.
Luigi’s Mansion
Luigi’s Mansion
Entwickler
Entwickler Nintendo EAD
Publisher
Publisher: Nintendo
Daten
Genre Adventure
Spielmodi 1
Plattform(en) GameCube
Veröffentlichung
Japan Japan: 14.09.2001
Amerika Amerika: 18.11.2001
Europa Europa: 03.05.2002
Altersfreigaben
USK PEGI
0 3
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

Luigi’s Mansion ist ein Videospiel für den Nintendo GameCube und erschien zeitgleich mit dieser Konsole. Der Protagonist dieses Adventures ist nicht der für diese Spieleserie typische Mario, sondern dessen Bruder Luigi.

Die Geschichte des Spiels handelt vom Besuch in einem Geisterhaus. Luigi gewinnt unter mysteriösen Umständen bei einer Verlosung, an der er gar nicht teilgenommen hat. Sein Preis ist eine Villa an einem abgeschiedenen Ort. Als er dort ankommt, muss er erfahren, dass es in der Villa spukt. Obwohl Luigi mit der Sache nichts zu tun haben will, willigt er schließlich ein, das Anwesen mit der Hilfe von Professor I. Gidd vor den Geistern zu säubern, da diese seinen Bruder Mario entführt haben.

Luigi’s Mansion ist eines der erfolgreichsten Spiele für Nintendo GameCube und erhielt mit Luigi’s Mansion 2 einen Nachfolger auf dem Nintendo 3DS.

Spielkonzept[Bearbeiten]

Datei:Luigis Mansion Screenshot.jpg
Luigi saugt einen der Porträtgeister ein.

In Luigi’s Mansion steuert der Spieler den Protagonisten Luigi durch ein Anwesen, das von Geistern heimgesucht wird. Ausgerüstet ist Luigi mit einer von Professor I. Gidd konstruierten Erfindung, dem Schreckweg 08/16, einem Staubsauger, der kurzerhand zu einem Geistersauger umfunktioniert worden ist und nun die Kraft besitzt, die Gespenster einzufangen. Des Weiteren erhält Luigi den GameBoy Horror, über dem der Professor mit ihm kommunizieren kann, und eine Taschenlampe, die eingesetzt werden muss, um die Geister zu blenden, ehe sie eingesaugt werden können.

Das Spielkonzept folgt dabei folgenden Grundsätzen; im Spiel existieren vier Abschnitte, und jeder neue Abschnitt ist schwieriger zu meistern als der vorangegangene. Zudem werden die anzutreffenden Geister stärker und besitzen mehr Gesundheit, was bedeutet, dass Luigi sie länger oder öfter einsaugen muss. Am Ende eines Abschnittes warten besonders schwierig zu bezwingende Gegner auf Luigi, bei denen es sich meist um sogenannte Porträtgeister mit unterschiedlichen Eigenschaften handelt. Auch Rätsel müssen gelöst werden; meist handelt es sich dabei um Schalterrätsel oder ähnliches, bei denen Luigi mit dem Sauggerät Objekte aktivieren muss. Im Laufe des Abenteuers erhält er außerdem die Fähigkeit, Feuer und Wasser sowie Eis zu verschießen und damit noch mehr Geheimnisse aufzudecken. Zudem lässt sich im Anwesen auch einiges an Wertgegenständen sammeln.

Handlung[Bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten]

Datei:Luigi Luigis Mansion.png
Der schreckhafte Protagonist Luigi.

Luigi[Bearbeiten]

Luigi, der Charakter der Spieleserie Super Mario und Bruder des bekannten Mario, ist der Protagonist in Luigi’s Mansion. Er gerät in dieses Abenteuer, als er eines Tages bei einem Preisausschreiben gewinnt, an dem er nicht einmal teilgenommen hat. Beim Hauptgewinn, einer riesigen Villa, angekommen, trifft er auf Professor I. Gidd, der ihm seinen Schreckweg 08/16 überreicht.

Der Klempner in dem grünen Gewand ist zwar ein zäher und widerstandsfähiger Bursche, ist jedoch weitaus ängstlicher als sein Bruder und erleidet Höllenqualen, wenn er durch das Anwesen streift und an jeder Ecke von gemeinen Geistern erschreckt wird. Als er aber erfährt, dass sein Bruder Mario von den Buu-Huus entführt wurde, nimmt er all seinen Mut zusammen und zeigt während des Abenteuers wahre Größe.

Professor Immanuel Gidd[Bearbeiten]

Geister[Bearbeiten]

Die Buu-Huus[Bearbeiten]

Schauplatz[Bearbeiten]

Technische Informationen[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]