Sorry, wir schließen!

Need for Speed: Underground 2

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht auf ein Spiel das nicht von Nintendo oder einem Tochterunternehmen entwickelt wurde, jedoch auf einer Nintendo-Konsole erschienen ist. Daher gibt es auch zu diesem Spiel keine tiefergehenden Artikel.
Kein Titel
Entwickler
Entwickler EA GAMES
Publisher
Publisher: Electronic Arts
Daten
Genre Rennspiel
Spielmodi 1-4
Plattform(en) PCPlayStation 2XboxGameCubeGame Boy AdvanceNintendo DS
Veröffentlichung
Europa Europa: 18. November 2004
Altersfreigaben
USK PEGI
0 3+
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

Need for Speed: Underground 2 ist der achte Teil der Need for Speed-Spieleserie und der direkte Nachfolger von Need for Speed: Underground. Es wurde von EA GAMES entwickelt und von der Mutterfirma Electronic Arts am 18. November 2004 für PC, PlayStation 2, Xbox, GameCube, Game Boy Advance und Nintendo DS herausgebracht.


Story und Gameplay[Bearbeiten]

Wie bei den Vorgängern, geht es auch hier darum, illegale Straßenrennen zu fahren, um sich so Respekt bei den anderen Fahrern zu verschaffen. Durch auf lange Zeit erfolgreiches Fahren kommt so Geld zusammen, welches der Spieler für das Aufbessern und Tunen seines Autos verwenden kann. Mit dem Geld kann der Protagonist aber auch neue Autos kaufen und sie mit Hilfe von Minispielen wie "Motor-Tuning", "Nitro-Tuning", "Hebebühne" oder "Druck-Tuning" stetig verbessern.
Die Story spielt in der fiktiven Stadt Bayview, welche stark der australischen Stadt Sydney ähnelt (die Stadtteile von Bayview heißen wie die von Sydney, außerdem kann man das berühmte Opernhaus Sydney Opera House sehen).
Zum Einen gibt es den Freifahr-Modus, in dem man ein Zufallsrennen oder ein Eigenes Rennen bestreiten kann. Zum Anderen kann man in den dem Spiel namensgebenden Underground (zu dt. Untergrund). Dort kann man Events, neue Autos und Minispiele freischalten. Der Underground ist unterteilt in vier Disziplinen:

  • Rundkurs: Es muss eine Rennstrecke, ohne andere Mitstreiter, in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden. Die Anzahl der Runden und die Länge der Zeit richtet sich nach der jeweiligen Rennstrecke. Nach Absolvieren einer Strecke wird das nächste Rennen freigeschaltet. Hat man von einem der drei Level alle Rennen geschafft, sollte man die anderen Level zu Ende bringen, damit man den Rundkurs geschafft hat.
  • Ettapenkönig: Man fährt gegen andere Fahrer und muss versuchen die einzelnen Stadtbezirke am schnellsten geschafft zu haben. Das heißt, kommt man als erstes durch einen Stadtbezirk, wird dieses mit der Farbe des Spielers markiert; dies auch bei den Gegnern. Wer am Ende die meisten Stadtbezirke für sich zählen kann, hat gewonnen.
  • Drag: Auf einer geraden Rennstrecke fährt der Spieler mit anderen Fahrern. Der Spieler muss seinen Wagen so beschleunigen und fahren, dass der Motor des Wagens nicht überdreht. Wer als Erstes in das Ziel kommt hat gewinnen.
  • Bonus-Event: Hier kann man die Minispiele in erweiterter Form spielen.

Garage[Bearbeiten]

In der Garage kann der Spieler seine Autos tunen oder neue Autos kaufen. Mit Hilfe des Tunens kann der Spieler visuelle Modifikationen durchführen und sein Fahrzeug dementsprechend verändern. So kann er mit Spoilern die Aerodynamik seines Wagens verbessern, Zubehör wie Glasfolien anbringen, seinen Wagen lackieren, Vinyls anbringen (Sticker, die an die Fahrzeugseite angebracht werden) oder eigene Decals entwerfen (dies sind von dem Spieler entworfene Lackierungen an den Autotüren, der Haube und dem Dach). Mit Punkten, die das Geld ersetzen, kann er zudem die Leistung seines Wagens erhöhen und so das Fahrverhalten beeinflussen.

Steuerung[Bearbeiten]

Menüsteuerung[Bearbeiten]

  • Steuerkreuz: Option markieren
  • A: Option markieren
  • B: Zurück zum vorherigen Bildschirm

Fahrzeugsteuerung (Automatikgetriebe)[Bearbeiten]

  • Steuerkreuz (links/rechts) bzw. Schiebepad (links/rechts): Nach links/rechts lenken
  • A: Beschleunigen
  • B: Bremsen/rückwärts fahren
  • Select: Kamera wechseln
  • Steuerkreuz (unten): Rückblick
  • Start: Pause
  •   L  : Nitro-Turbo-Schub (wenn installiert)
  •   R  : Handbremse (nur in Rundstreckenrennen)

Fahrzeugsteuerung (Manuelle Schaltung 1)[Bearbeiten]

  • Steuerkreuz (links/rechts) bzw. Schiebepad (links/rechts): Nach links/rechts lenken
  • A: Beschleunigen
  • B: Bremsen/rückwärts fahren
  • X/Y: Hoch-/Runterschalten
  • Select: Kamera wechseln
  • Steuerkreuz (unten): Rückblick
  • Start: Pause
  •   L  : Nitro-Turbo-Schub (wenn installiert)
  •   R  : Handbremse

Fahrzeugsteuerung (Manuelle Schaltung 2)[Bearbeiten]

  • Steuerkreuz (links/rechts) bzw. Schiebepad (links/rechts): Nach links/rechts lenken
  • A: Beschleunigen
  • B: Bremsen/rückwärts fahren
  •   R  /  L  : Hoch-/Runterschalten
  • Select: Kamera wechseln
  • Steuerkreuz (unten): Rückblick
  • Start: Pause
  • X: Nitro-Turbo-Schub (wenn installiert)
  • Y: Handbremse

Wagenliste[Bearbeiten]

Folgende Wagen kann der Spieler in der DS-Version von Need for Speed: Underground 2 steuern:

  • Audi A3 3.2 quattro
  • Audi TT 3.2 quattro
  • Cadillac Escalade
  • Ford Focus ZX3
  • Ford Mustang GT
  • Hummer H2
  • Hyundai Coupé GT V6 / Tiburon GT V6
  • Infiniti G35 Coupé
  • Lexus IS300
  • Lincoln Navigator
  • Mazda MX-5 / Miata MX-5
  • Mazda RX-7
  • Mazda RX-8
  • Mitsubishi 3000 GT
  • Mitsubishi Eclipse GSX
  • Mitsubishi Lancer Evolution VIII
  • Nissan 240SX
  • Nissan 350Z
  • Nissan Sentra SE-R Spec V
  • Nissan Skyline R34 GT-R
  • Opel/Vauxhall Corsa 1.8
  • Peugeot 106 S16
  • Peugeot 206 S16
  • Pontiac GTO
  • Subaru Impreza WRX STI
  • Toyota Celica GT-S
  • Toyota Corolla GTS AE86
  • Toyota Supra
  • Volkswagen Golf IV GTI
Die Need for Speed-Spiele in der Übersicht
The Need for SpeedNeed for Speed IINeed for Speed III: Hot PursuitNeed for Speed: Brennender AsphaltNeed for Speed: PorscheNeed for Speed: Hot Pursuit 2Need for Speed: UndergroundNeed for Speed: Underground 2Need for Speed: Most WantedNeed for Speed: CarbonNeed for Speed: ProStreetNeed for Speed: UndercoverNeed for Speed: ShiftNeed for Speed: NitroNeed for Speed: WorldNeed for Speed: Hot PursuitNeed for Speed: Shift 2