Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Pokémon Diamant und Perl

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht auf ein Spiel das nicht von Nintendo oder einem Tochterunternehmen entwickelt wurde, jedoch auf einer Nintendo-Konsole erschienen ist. Daher gibt es auch zu diesem Spiel keine tiefergehenden Artikel.
Pokémon Diamant und Perl
ポケットモンスター ダイヤモンド と パール Poketto Monsutā Daiyamondo to Pāru
Pokémon Diamant und Perl
Entwickler
Entwickler GAME FREAK Inc.
Publisher
Publisher: Nintendo
Daten
Genre Rollenspiel
Spielmodi 1-16
Plattform(en) Nintendo DS
Veröffentlichung
Japan Japan: 28. September 2006
Amerika Amerika: 22. April 2007
Europa Europa: 27. Juli 2007
Altersfreigaben
USK PEGI
0 3+
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

Pokémon Diamant und Perl Edition sind die ersten Pokémon-Spiele der Hauptreihe, die für den Nintendo DS erschienen sind. Sie erschienen am 28. September 2006 und etwa ein halbes Jahr später am 27. Juli 2007 auch in Europa. Zwei Jahre nach Veröffentlichung erschien eine Spezialedition zu Diamant und Perl, Pokémon Platin. Pokémon Diamant und Perl Edition gehören zu der vierten Pokémon-Spielegeneration.

Handlung[Bearbeiten]

Zu Beginn des Spiels wird einem von Professor Eibe erklärt, was Pokémon eigentlich sind und wie das Spiel gesteuert wird. Er führt einen in die ersten Schritte als Pokémon-Trainer ein. Der Spieler soll sich vorstellen, indem er dem Professor sagt, ob er ein Junge oder ein Mädchen ist und wie er heißt.

Nach diesen ersten Einstellungen gelangt man ins Spiel. Der Protagonist schaut gerade eine Reportage über ein seltenes Pokémon, welches angeblich an einem See in der Nähe der Heimatstadt Zweiblattdorf, welches in der fiktiven Region Sinnoh liegt, aufgetaucht ist. Man befindet sich zu dieser Zeit in seinem Zimmer und muss danach die Treppe in das Erdgeschoss des Hauses hinunterlaufen. Dort erwartet einen die eigene Mutter, die dem Spieler mitteilt, dass der Rivale Perl einen gesucht hat und ihm dringend etwas erzählen wollte. Läuft man nun zum Haus von Perl, kommt dieser gerade aus dem Gebäude und rempelt den Protagonisten an. Der Rivale fordert den Spieler dazu auf zum See zu kommen, vergisst aber etwas in seinem Zimmer. Nun muss der Spieler in das Zimmer des Rivalen gehen, dieser sieht einen und fordert einen ein weiteres Mal dazu auf, zum See zu kommen.
Nun muss man losziehen und trifft Perl an der ersten zu erreichenden Route. Der Spieler und der Rivale gehen dann beide zum "See der Wahrheit", da Perl umbedingt das seltene Pokémon fangen will. Am See angekommen, sieht man zwei Personen, Professor Eibe und Lucia/Lucius die sich unterhalten. Die beiden verlassen nach kurzer Zeit den See, lassen aber einen braunen Koffer zurück. Perl will umbedingt nachschauen, was sich dort im Gras befindet. Die beiden Freunde werden dann aber von zwei Staralilis angegriffen. Da der Spieler und sein Rivale nichts tun können, beschließen sie den Koffer zu öffnen, um sich dort ein Pokémon zu nehmen, um mit diesen gegen die beiden Angreifer zu kämpfen. Der Spieler hat die Wahl zwischen einem Pflanzen-Pokémon (Chelast), einem Wasser-Pokémon (Plinfa) und einem Feuer-Pokémon (Panflam).
Nach dem Kampf erscheint eine der Personen, die sich vorhin am See aufgehalten werden. Der/Die Assistent/in entschuldigt sich für die Störung und nimmt den Koffer an sich. Anschließend laufen Perl und der Spieler weg in Richtung Zweiblattdorf, treffen auf dem Weg aber wieder auf die zwei Personen. Der Professor erkennt die Lage, in der sich die beiden Protagonisten befanden, und gibt ihnen erst einmal die Pokémon, läuft aber dann mit seinem/seiner Helfer/in zu sein Labor in Sandgemme. Nachdem man seine Mutter getroffen hat, läuft man in Richtung Labor, bekommt das Pokémon dann endgültig geschenkt und bekommt dann den Auftrag den Pokédex zu vervollständigen.

Dies ist auch eines der Ziele im Spiel. Indem man nach und nach mehr Pokémon auftrifft und diese fängt, erhält man auch immer mehr Pokédex-Einträge, die den Pokédex immer vollständiger werden lassen. Allerdings können einige Pokémon im Spiel nicht gefangen werden, sondern müssen getauscht werden, gezüchtet und entwickelt werden. Während des Spiels muss der Spieler mit seinen gefangenen Pokémon gegen zahlreiche Trainer antreten, um seine Pokémon so immer stärker werden zu lassen. Nach der Zeit trifft man in einigen Städten auf Arenen, die von Arenaleitern geleitet werden. Diese muss man herausfordern, damit man Orden gewinnt. In Sinnoh befinden sich insgesamt acht Arenen. Besitzt man alle acht Orden, darf man in der Pokémon Liga antreten. Die Liga wird von den Top Vier und dem Champ geleitet, die als stärkste Trainer in der Region gelten. Hat man die Trainer der Pokémon Liga besiegt, wird der Spieler zum neuen Champ ernannt.

Das Spiel hat wie schon seine Vorgänger kein richtiges Ende. Das Spiel wird unterteilt in eine Hauptstory und in eine Nebenstory. In der Hauptstory besucht man alle Städte und besiegt die Arenaleiter und die Top Vier. Hat man den Anführer der Top Vier, den Champ, besiegt, gilt die Hauptstory als beendet und man darf das Spiel weitersspielen. Das heißt, dass man neue Orte erkunden kann, neue Pokémon fangen kann und neue Persönlichkeiten trifft und aufspürt.

Verbrecher[Bearbeiten]

Klassisch für die Pokémon-Spiele ist, dass sich dem Spieler Verbrecherteams in den Weg stellen. In Pokémon Diamant- und Perl-Edition ist es das Team Galaktik. Diese haben das Ziel mithilfe der zwei legendären Pokémon Dialga und Palkia ein neues Universum zu erschaffen.

Neuerungen[Bearbeiten]

Da Diamant und Perl die ersten Hauptspiele der Pokémon-Reihe für den Nintendo DS sind, wurde hier der Touchscreen neu eingeführt. Die Kampfbefehle können nun über den Touchscreen eingesetzt werden, in einigen Sequenen kann man durch Tippen auf den Touchscreen die A-Taste ersetzen.

Die aus Pokémon Gold und Silber bekannten Tageszeiten wurden in Diamant und Perl neu aufgelegt und erweitert. Die Lichtverhältnisse ändern sich nun alle drei Stunden. Mit den Tageszeiten wurden auch tages- bzw. datumsabhängige Events eingeführt, die aber bereits in Gold und Silber stattfanden.

Selbstverständlich wurde die Grafik aufgebessert, sodass es nun einige 3D-Elemente gibt. Die Animationen der Pokémon und der Attacken wurden ebenfalls aufgebessert, ebenso wie einige Effekte. Außerdem kamen 107 Pokémon hinzu.

Editionsspezifische Pokémon[Bearbeiten]

In Pokémon Diamant und Perl Edition gibt es Pokémon die in einer Edition fangbar sind, in der jeweils anderen aber nicht. Dieses Prinzip wurde bereits bei den älteren Pokémon-Spielen verwendet. Hier nun eine Liste der editionsspezifischen Pokémon:

Diamant Perl

Einige Pokémon lassen sich sogar gar nicht in den beiden Editionen auffinden. Diese müssen dann über einen Tausch mit einer anderen Edition herübergetauscht werden, damit man diese Pokémon mit in seinen Pokédex aufnehmen kann.

Die Pokémon-Spiele in der Übersicht
Hauptserie Rot und Grün (JP)Blau (JP)Rot und BlauSpecial Pikachu EditionGold und SilberKristallRubin und SaphirFeuerrot und BlattgrünSmaragdDiamant und PerlPlatinGoldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilverSchwarz und WeißSchwarz 2 und Weiß 2X und YOmega Rubin und Alpha Saphir
Pokémon Mystery Dungeon Mystery DungeonMystery Dungeon - Erkundungsteam Zeit & DunkelheitMystery Dungeon - Erkundungsteam HimmelMystery Dungeon 3Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit
Pokémon Ranger RangerRanger: Finsternis über AlmiaRanger: Spuren des Lichts
Sonstige Trading Card GamePinballStadiumPuzzle LeagueHey You, Pikachu!Super Smash Bros.SnapPuzzle ChallengeTCG 2Stadium 2Pinball Rubin und SaphirSuper Smash Bros. MeleeChannelBox: Rubin und SaphirColosseumXD: Der Dunkle SturmDashLink!Tsuri Taikai DSBattle RevolutionSuper Smash Bros. BrawlMy Pokémon RanchRumblePokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer‎Lernen mit Pokémon: Tasten-AbenteuerPokédex 3DSuper Pokémon ScramblePokéPark 2: Die Dimension der WünscheSuper Pokémon RumblePokémon Rumble UPokémon TraumradarPokémon Bank und PokéMover