Umbauarbeiten im NintendoWiki
Derzeit wird der Aufbau des NintendoWikis komplett umstrukturiert. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten!

Super Mario Sunshine

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht auf ein Spiel das nicht von Nintendo oder einem Tochterunternehmen entwickelt wurde, jedoch auf einer Nintendo-Konsole erschienen ist. Daher gibt es auch zu diesem Spiel keine tiefergehenden Artikel.
Kein Titel
Entwickler
Entwickler Nintendo
Publisher
Publisher: Nintendo
Daten
Genre Abenteuer
Spielmodi 1
Plattform(en) Nintendo GameCube
Veröffentlichung
Japan Japan: 19.06.2002
Amerika Amerika: 04.10.2002
Europa Europa: 26.08.2002
Altersfreigaben
USK PEGI
0 3+
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

Super Mario Sunshine ist ein von Nintendo entwickeltes und veröffentlichtes Spiel, dass speziell für den Nintendo GameCube entwickelt wurde. Es erschien am 4. Oktober 2002 in Europa.

Geschichte[Bearbeiten]

Mario und Prinzessin Peach fahren zusammen mit Toadsworth in den Urlaub. Das Reiseziel: Piazza Delfino. Doch schon auf dem Landeplatz erwartet Mario und Co. eine böse Überraschung: Es gibt eine Gestalt, die Mario gleicht - und für die Straftaten dieser Person muss der echte Mario nun ins Gefängnis. Peach wird nebenbei entführt. Nach vielen Plakereien stellt sich heraus, dass Bowser Jr. sich in Mario verwandelt hat. Durch den Zauberpinsel konnte er sich in Mario Morgana verwandeln. Zum Schluss muss im Vulkan gegen Bowser gekämpft werden. Am Ende gelingt es Mario jedoch, Peach aus Bowsers Unterschlupf zu befreien.

Grafik und Steuerung[Bearbeiten]

Das Spiel hat eine 3D-Grafik. Die Kamera wird vom Spieler gesteuert.

Steuerung:

  • A= Springen
  • B= Greifen/Über den Boden rutschen
  • R= Wasser spritzen
  • L= Kamera zentrieren

Charaktere[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Isla Delfino
  • Pista Delfino
  • Piazza Delfino
  • Monte Bianco
  • Porto d'Oro
  • Playa del Sol
  • Isla Fortuna
  • Baia Paradiso
  • Lido Sirena
  • Plaza della Palma
  • Collinna Korona
  • Porta Sole
  • Piazzetta Bianco
  • Torre d'Oro
  • Parco Fortuna
  • Hotel Delfino
  • Casino Delfino

Items[Bearbeiten]

Münzen[Bearbeiten]

Sammelt man 100 Münzen, taucht eine Insignie der Sonne auf. Des Weiteren füllen sie einen Teil der Energie wieder auf.

Rote Münzen[Bearbeiten]

In einigen Spielabschnitten muss man acht dieser Münzen in einer festgelegten Zeitspanne sammeln um eine Insignie der Sonne zu erhalten.

Blaue Münzen[Bearbeiten]

240 von ihnen befinden sich auf der Insel. Sammelt man 10 blaue Münzen, kann man sie in Piazza Delfino gegen eine Insignie der Sonne tauschen.

1-Up-Pilze[Bearbeiten]

Dem Spieler wird ein Leben aufgefüllt.

Insignien der Sonne[Bearbeiten]

Die Insignien der Sonne ähneln den Sternen aus anderen Spielen der Super Mario-Reihe. Normalerweise versammeln sie sich an dem Turm Porta Sole, wurden aber zerstreut, weswegen sie wiedergefunden werden müssen.

Weitere Artworks[Bearbeiten]


Trivia[Bearbeiten]

  • Ursprünglich sollte das Spiel unter 60 Bildern pro Sekunde laufen, was in der finalen Version aufgrund der hohen Texturqualität und der geringen Leistung des GameCube nicht möglich war. So wurde die Framerate auf 30 Bilder pro Sekunde beschränkt.
  • In Beta-Videos konnte man einige Menschen auf Piazza Delfino sehen. Jedoch wurden diese im finalen Spiel durch andere Wesen ersetzt (mit Ausnahme von Mario und Prinzessin Peach), etwa die Palma.


Die Nintendo GameCube- Spiele der Super Mario-Reihe
Super Mario SunshineLuigi's MansionMario Kart: Double Dash!!Mario Party 4Mario Party 5Mario Party 6Mario Party 7Mario Smash FootballSuper Smash Bros. Melee
Super Mario Sunshine in Partner-Wikis finden: