Sorry, wir schließen!

The Legend of Zelda: Oracle of Ages

Aus NintendoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht auf ein Spiel das nicht von Nintendo oder einem Tochterunternehmen entwickelt wurde, jedoch auf einer Nintendo-Konsole erschienen ist. Daher gibt es auch zu diesem Spiel keine tiefergehenden Artikel.
The Legend of Zelda: Oracle of Ages
The Legend of Zelda: Oracle of Ages
Entwickler
Entwickler Capcom
Publisher
Publisher: Nintendo
Daten
Genre Action-Adventure
Spielmodi 1
Plattform(en) Game Boy Color, [[
Virtual Console (3DS)]][[Kategorie:
Virtual Console (3DS)]]
Veröffentlichung
Japan Japan: GBC: 27.02.2001
3DS-VC: 27.02.2013
Amerika Amerika: GBC: 14.05.2001
3DS-VC: 30.05.2013
Europa Europa: GBC: 05.10.2001
3DS-VC: 30.05.2013
Altersfreigaben
USK PEGI
Verkaufspreis
Standard Edition
Neues Spiel Anlegen

The Legend of Zelda: Oracle of Ages ist ein Spiel der Serie The Legend of Zelda. Es erschien im Februar 2011 für Game Boy Color zeitgleich mit The Legend of Zelda: Oracle of Seasons, das mit diesem Spiel verküpfbar ist. Im Jahr 2013 erschienen die beiden Spiele für Virtual Console des Nintendo 3DS.

Spielkonzept[Bearbeiten]

Datei:Legend of Zelda Oracle of Ages Shot.png
Protagonist Link vor zwei Zeitportalen, mit denen er in die Vergangenheit gelangen kann.

Die beiden Spiele The Legend of Zelda: Oracle of Ages und The Legend of Zelda: Oracle of Seasons sind Action-Adventures, in denen der Spieler die Spielfigur Link durch eine zweidimensionale Welt und aus der Vogelperspektive steuert. Dabei gilt es, die Handlung voranzutreiben, indem man Orte erforscht, Monster besiegt und Rätsel löst. Nach und nach werden bestimmte Gegenstände freigeschaltet, mit denen es möglich ist, in bisher unbegehbare Bereiche vorzudringen. So kommt der Spieler seinem Ziel Schritt für Schritt näher.

Ein zentrales Element von Oracle of Ages ist die Zeit, die vom Antagonisten des Spiels manipuliert wird. Der Protagonist Link findet im Laufe der Handlung die Harfe der Zeit, mit der er durch die Zeit reisen kann. So ist es ihm möglich, schlimme Ereignisse der Vergangenheit ungeschehen zu machen und den Antagonisten auszutricksen.

Das Besondere an den beiden „Oracle-Spielen“ ist, dass nach dem Beenden eines Spieles ein Passwort angezeigt wird, welches man im jeweils anderen Spiel eingeben kann. Durch das Eingeben eines solchen Passwortes wird nach Beendigung beider Spiele ein zusätzlicher Handlungsverlauf freigeschaltet. Es ist also möglich, beide Spiele getrennt voneinander zu spielen, oder aber sie zu verbinden, um so mehr über die Geschichte und die Charaktere zu erfahren.
Ursprünglich war geplant, drei Spiele zu kreieren (Mystical Seed of Power, Mystical Seed of Wisdom, Mystical Seed of Courage). Man wollte all jene Spiele mit einem Passwortsystem verbinden, doch dieses Unterfangen stellte sich als aufwändiger heraus, als man es ursprünglich geplant hatte. Somit entschieden sich die Entwickler, eines der drei Spiele zu verwerfen; die anderen beiden erhielten die Namen Oracle of Seasons und Oracle of Ages.

Handlung[Bearbeiten]

Im Intro von Oracle of Ages betritt Protagonist Link einen geheimnisvollen Tempel inmitten eines großen Waldes. Das Innere des Tempels beherbergt drei Fragmente des Triforces, die Link in eine andere Welt ziehen.

Link erwacht im Lande Labyrnna. Hier stößt er auf eine Frau namens Impa, die Prinzessin Zeldas Zofe sein soll. Sie will mit einer jungen Dame sprechen, kann den schweren Stein, der im Norden den Weg versperrt, doch nicht bewegen. Link hilft ihr, den Brocken zu entfernen, und zusammen stoßen Link und Impa auf eine hübsche Dame, die mit ihrer lieblichen Stimme für die Tiere des Waldes singt. Es handelt sich dabei um Nayru, das Orakel der Zeit.

Als Nayru ihren Gesang beendet, löst sich ein Schatten aus der Gestalt Impas. Veran, Meisterin der Schatten, manifestiert sich und konfrontiert Nayru. Sie schlüpft in deren Körper, um mit ihrer Kraft durch die Zeit reisen zu können und somit die Herrschaft über das Land erlangen zu können. Nachdem Veran im Körper Nayrus durch ein Zeitportal verschwindet, eilt Nayrus Kindheitsfreund Ralph ihr zu Hilfe. Die geschwächte Impa drängt Link dazu, Nayru ebenfalls zu helfen. Sie verweist Link nach Labrynna-Stadt, wo er mit dem Maku-Baum sprechen soll.

In dem Moment, in dem Link den Maku-Baum trifft, verliert dieser plötzlich seine Kraft und verschwindet. Link reist mit einem Zeitportal in die Vergangenheit, in der Labrynna-Stadt noch ein kleines Dorf war. Dort hört er von den Bewohnern, dass Königin Ambi begonnen hat, ein großes Bauwerk namens Schwarzer Turm zu bauen, an dem die Bewohner arbeiten müssen; und zu allem Überfluss scheinen sich die Tage unrealistisch in die Länge zu ziehen. Link beschließt, den Maku-Baum der Vergangenheit aufzusuchen. Dieser ist in dieser Zeit ein kleiner Spross und wird von Monstern angegriffen. Link kann sie verjagen, und der Maku-Baum verspricht, Link zu helfen. Wieder in der Vergangenheit erzählt der nun große Maku-Baum Link von der Kraft acht magischer Essenzen, die Link finden muss, um Nayrus Körper von Veran zu befreien.

Die erste Essenz liegt im Osten. Link erlangt den Schlüssel zu einer alten Gruft, besiegt dort ein schreckliches Monster mit einem Kürbiskopf und erlangt die erste Essenz der Zeit. Die zweite Essenz liegt im Westen, doch der Eingang zu einer alten Höhle ist verschüttet. So sucht Link im Haus von Nayru nach etwas Nützlichem. Als er den Dachboden genauer unter die Lupe nimmt, findet er die Harfe der Zeit, ein Instrument mit göttlicher Kraft. Mit ihr gelingt es Link, die Zeitportale, die in ganz Labrynna existieren, zu öffnen. Er reist in die Vergangenheit, betritt die Höhle im Westen und erlangt die zweite Essenz der Zeit.

Der Maku-Baum spürt die Anwesenheit der nächsten Essenz im Süden. Link sucht einen Weg, das Meer zu überqueren, um zur Sichelmondinsel im Süden zu gelangen. Er findet einen Floßbauer und besorgt ein Seil sowie eine Seekarte. Auf dem Meer gerät Link jedoch mitten in einen Sturm, und nachdem er an den Strand der Insel gespült wird, stehlen ihm seltsame Lebewesen seine Ausrüstung. Er findet seine Ausrüstung nach einer mühsamen Suche wieder und kann schließlich die Gruft auf der Insel betreten. Dort erlangt er die dritte Essenz der Zeit. Die Spur der vierten Essenz führt Link auf die Berglandschaft im Norden. Dort verhindert er den Ausbruch eines Vulkans und erlangt anschließend im erloschenen Inneren die vierte Essenz der Zeit.

Link besteigt anschließend den Berg im Nordosten. Dort vertreibt er ein wahnsinniges Monster und rettet so einige Goronen. In einer nahegelegenen Höhle findet Link die fünfte Essenz der Zeit. Danach laden ihn einige Goronen ein, in der Nähe des Fußes des Berges an einigen Spielen teilzunehmen. Bei einem Tanzspiel erlangt Link zwei seltsame Schlüssel, die ein altes Tor hinter einem Wasserfall öffnen. Im Inneren dieser versteckten Höhle findet Link die sechste Essenz der Zeit.

Nachdem Link sechs Essenzen gefunden hat, wird er vom Maku-Baum in die Vergangenheit geschickt. Dort steht der Bau des Schwarzen Turms kurz vor der Vollendung. Ralph taucht auf und plant, Nayru zu befreien, und Link eilt ihm hinterher. Sie dringen in das Schloss von Königin Ambi ein und stellen sich der Übeltäterin Veran. Link gelingt es, Veran aus Nayrus Körper zu ziehen. Damit hat Link Nayru befreit, doch Veran hat sich nun in Ambis Körper versteckt und richtet mit diesem weit mehr Chaos an.

In einem Dorf der Zora vermutet der Maku-Baum die nächste Essenz. Link erfährt, dass er in den Bauch eines gewaltigen Fisches schwimmen muss. Im Inneren dieses Fisches muss Link gegen einige Monster vorgehen, und schließlich findet er die siebte Essenz der Zeit. Leider weiß der Maku-Baum nicht, wo sich die letzte Essenz befindet, doch mit der Hilfe der Zora und einigen Piraten gelangt Link in einen mysteriösen Geheimtunnel, der ihn direkt zu einem alten Tempel führt. Hier erlangt Link die achte Essenz der Zeit.

Link reist in die Vergangenheit und erklimmt den Schwarzen Turm. Auf der Spitze lotsen ihn die acht Essenzen der Zeit zum Ziel. Er tritt Veran gegenüber und kämpft mit ihr. Es gelingt ihm, Königin Ambi zu befreien, doch Veran zieht ihn mit in die Tiefen des Turmes. Dort zeigt Veran ihre wahre Gestalt, und nur mit Mühe gelingt es Link, sie endgültig zu besiegen. Bevor Veran stirbt, spricht sie von einer wichtigen Aufgabe, die sie bereits vollendet hätte. Doch Link kann sich keine Gedanken darüber machen, denn schon gratulieren ihm Nayru und Ralph sowie alle anderen Freunde, die er getroffen hat. Labrynna wurde gerettet, und nur eine Flamme mit einem blauen Schein zeugt von den Schrecken, die dem Land widerfahren sind.

Die Erweckung des Dämonenkönigs[Bearbeiten]

Wird das am Ende des Spieles angezeigte Passwort in Oracle of Seasons eingegeben, so wird ein zusätzlicher Handlungsverlauf freigeschaltet. Dasselbe gilt auch, wenn das in Oracle of Seasons gezeigte Passwort zu Beginn dieses Spiels eingegeben wird.

Die von Veran entfachte Flamme der Qual und die von Onox entfachte Flamme der Zerstörung sind Teil des ultimativen Planes zur Erweckung des Dämonenkönigs. Dieser Plan wird von den Hexen Twinrova verfolgt. Die beiden Hexen entführen Prinzessin Zelda und wollen sie opfern, um Ganondorf wiederauferstehen zu lassen.

Link schlägt sich bis in die Halle des Rituals durch und konfrontiert die Hexen. Er besiegt sie, und sie opfern sich selbst, um Ganon zu erwecken. Dieser jedoch ist nur eine emotionslose Hülle, die alles zerstören will. Link gelingt es, den Dämonen Ganon zu besiegen und Zelda zu retten. Gemeinsam mit Nayru und Din feiern Link und Zelda den Sieg, und am Ende bricht Link auf, um ferne Länder zu bereisen.

Charaktere[Bearbeiten]

Datei:Link Oracle of Ages.png
Protagonist Link und die Harfe der Zeit.

Link[Bearbeiten]

Link ist der Protagonist der Zelda-Serie. In Oracle of Ages landet der Held in einem unbekannten Land namens Labrynna. Dort trifft er auf Nayru, das Orakel der Zeit. Dieses wird von Bösewicht Veran, die die Kraft des Orakels nutzen will, entführt. Nun liegt es an Link, acht Essenzen zu sammeln, um die Macht Verans zu brechen und Nayru zu befreien.

Nayru[Bearbeiten]

Nayru ist das Orakel der Zeit. Die junge Dame mit dem blauen Haar ist nicht nur eine hübsche Sängerin, in ihrem Körper schlummert auch eine unvollstellbare Macht, mit der sie den Fluss der Zeit kontrollieren kann.

Veran[Bearbeiten]

Veran ist die Antagonistin von Oracle of Ages. Ihre Aufgabe ist es, die Flamme der Qual zu entzünden, welche die Hexen Twinrova einen Schritt näher zur Erweckung des Dämonenkönigs Ganon bringt.

Maku-Baum[Bearbeiten]

Der Maku-Baum ist ein Gewächs, das im Zentrum von Labrynna-Stadt steht. Dieser weibliche Baum ist ein Hüter magischer Essenzen und steht im Dienste des Orakels der Zeit. Als Link den Maku-Baum um Hilfe bittet, lotst ihn dieser durch ganz Labrynna, um die acht Essenzen der Zeit zu finden, die Veran aufhalten können.

Ralph[Bearbeiten]

Ralph ist Nayrus Freund aus Kindertagen, und er weicht nie von ihrer Seite. Als Nayru von Veran entführt wird, heftet er sich an ihre Fersen. Obwohl er ein Tollpatsch ist und Situationen oftmals schlimmer macht, ist er reinen Herzens.

Ambi[Bearbeiten]

Ambi ist die Königin von Labrynna. Sie regiert über das Land und ist vielerorts als rechtschaffene Herrscherin bekannt. Nachdem Veran Königin Ambi ausnutzt, um einen Turm zu bauen, der sowohl Ambis verschollenen Geliebten zurückbringen soll als auch Veran nützlich werden kann, wird Königin Ambi immer mehr zu einer grausamen Person, unter der alle Bewohner Labrynnas leiden.

Zelda[Bearbeiten]

Zelda ist die Prinzessin des Königreichs Hyrule, ein weit entferntes Land. Sie erscheint nur in Labrynna, wenn das Spiel mit Passwort-Eingabe nach Oracle of Seasons gespielt wird.

Impa[Bearbeiten]

Impa ist die Zofe Prinzessin Zeldas. Ihre Treue zu ihrer Herrscherin und dem Reich Hyrule ist unumstritten.

Ricky, Dimitri, Benny[Bearbeiten]

Ricky, Dimitri und Benny sind drei außergewöhnliche Tiere, die Link auf seiner Reise durch Labrynna begegnen. Eines davon wird sich mit Link anfreunden, sodass er es mit einer speziellen Flöte jederzeit herbeirufen kann, damit es ihm im Kampf zur Seite steht.

Schauplätze[Bearbeiten]

Datei:Legend of Zelda OoA Labrynna chaos.png
Das Reich Labrynna in der Vergangenheit

Labrynna[Bearbeiten]

Labrynna ist ein großes Reich, das in weiter Ferne Hyrules liegt. Seine Einwohner genießen den Wohlstand und den Frieden, das ihnen dieses Reich bietet. Das Zentrum Labrynnas ist Lynna-Stadt, ein großes Dorf am großen Strom des Landes. Um das Dorf existieren zahlreiche interessante Landschaften, wie das Wäldchen im Westen oder Symmetria-Stadt am Gipfel des nordwestlichen Berges.
In der Vergangenheit wird das Gleichgewicht Labrynnas von Veran gestört. Das hat zur Folge, dass Vulkane ausbrechen oder ganze Landstriche plötzlich dem Erdboden gleichgemacht werden. Selbst Goronen, Zora und Tokey müssen gerettet werden, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Dungeons[Bearbeiten]

In Oracle of Ages existieren mehrere Höhlen. In jedem dieser Bereiche wartet eine Essenz der Zeit darauf, von Link gefunden zu werden.

  1. Geistergruft
  2. Flügelhöhle
  3. Mondscheingrotte
  4. Schädelhöhle
  5. Kronenkaverne
  6. Nixenhöhle
  7. Jabu-Jabus Bauch
  8. Antikes Grabmal

Gegenstände[Bearbeiten]

siehe auch: Items in The Legend of Zelda: Oracle of Seasons/Ages

Links Items[Bearbeiten]

  • Schwerter: Holzschwert, Nobelschwert, Meisterschwert
  • Schilde: Holzschild, Eisenschild, Spiegelschild
  • Kraftarmband, Krafthandschuh
  • Greifhaken, Tauschhaken
  • Greifenfeder
  • Bumerang
  • Blasrohr
  • Schaufel
  • Sombaria-Stab
  • Bomben

Harfe der Zeit[Bearbeiten]

Die Harfe der Zeit ist ein Artefakt, das die Kraft besitzt, Zeitportale zu öffnen, wenn auf ihr gespielt wird. Ursprünglich von Nayru, dem Orakel der Zeit, aufbewahrt und benutzt, wird die Harfe im Verlauf des Spiels an Link weitergegeben, der mit dieser neuen Macht durch die Zeit reisen soll, um Verans Pläne zunichte zu machen.

Technische Informationen[Bearbeiten]

Datei:Informationslücke-Icon.png Dieser Abschnitt ist inhaltlich nicht vollständig und enthält möglicherweise Fehler oder Defizite. Hilf dem NintendoWiki, indem du diesen Artikel bearbeitest und inhaltlich füllst.

Versionen[Bearbeiten]

Datei:Informationslücke-Icon.png Dieser Abschnitt ist inhaltlich nicht vollständig und enthält möglicherweise Fehler oder Defizite. Hilf dem NintendoWiki, indem du diesen Artikel bearbeitest und inhaltlich füllst.

In anderen Medien[Bearbeiten]

Datei:Informationslücke-Icon.png Dieser Abschnitt ist inhaltlich nicht vollständig und enthält möglicherweise Fehler oder Defizite. Hilf dem NintendoWiki, indem du diesen Artikel bearbeitest und inhaltlich füllst.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Die Spiele der The Legend of Zelda-Serie
The Legend of ZeldaZelda II: The Adventure of LinkThe Legend of Zelda: A Link to the PastThe Legend of Zelda: Link’s AwakeningThe Legend of Zelda: Ocarina of TimeThe Legend of Zelda: Majoras MaskThe Legend of Zelda: Oracle of AgesThe Legend of Zelda: Oracle of SeasonsThe Legend of Zelda: Four SwordsThe Legend of Zelda: The Wind WakerThe Legend of Zelda: Four Swords AdventuresThe Legend of Zelda: The Minish CapThe Legend of Zelda: Twilight PrincessThe Legend of Zelda: Phantom HourglassThe Legend of Zelda: Spirit TracksThe Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DThe Legend of Zelda: Skyward SwordThe Legend of Zelda: A Link Between Worlds